Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Schlauchbootfahrt auf dem Altrhein (29.04.2018)

Der Schwarzwaldverein ist ab und zu auch auf dem Wasser unterwegs. Da die Natur in der Morgendämmerung erwacht ist dies ein idealer Zeitpunkt für deren Beobachtung. Kurz nach 5.00 Uhr ging es los. In der Nacht hatte es geregnet und Nebel zog sich über die Maisfelder im Ried. In Ichenheim am Anglerheim angekommen haben wir sprichwörtlich bei Nacht und Nebel die Schlauchboote aufgepumpt und startklar gemacht. Inzwischen war der Nebel weg und der Vollmond hatte sich gezeigt. Mit 3 Schlauchbooten und 11 Personen legten wir um 6.30 Uhr ab. Der Tag brach mit zunehmendem Vogelgezwitscher und dem Sonnenaufgang an. Unterwegs konnten wir Eisvögel, Entenfamilien bereits mit Nachwuchs und Schwäne bewundern. Diese wollten offensichtlich ihre in der Nähe befindlichen Gelege durch Drohgebärden verteidigen. Wir genossen trotz wieder aufziehendem Nebel und erfrischenden Temperaturen die Ruhe, die nur durch das Gezwitscher der zahlreichen Vögel unterbrochen wurde. Nach rund 4 Stunden sind wir in Altenheim am Baggersee „von Bord gegangen“. Nachdem die Schlauchboote versorgt waren, fuhren wir zurück in das inzwischen sonnige Offenburg. Ein großer Dank gilt Adalbert Schwär, ohne den solche Schlauchbootfahrten aufgrund von Ausrüstung und Erfahrung nicht möglich wären.

Bericht: Martin Gass

Link zu den Bildern