Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aktuelles

letzte Änderung am: 13.07.2020

Berichte (Events) aktualisiert

(Bericht  „Bericht geplante Bärlauch Wanderung“)

Anmeldungen: Wanderungen/Aktivitäten 2020


Hans Vogt gestorben.
am 09.Juni 2020 verstarb unser Vereinsgründungs- und Ehrenmitglied Hans Vogt vom „Schwarzwaldverein Zell-Weierbach e.V.“ plötzlich im Alter von 87 Jahren.
Bericht im Offenburger Tageblatt

 
Wanderung „Schwarzwälder Wiesensteig“ in „Bad- Griesbach“
Am Sonntag, 19.07.2020 unternimmt der „Schwarzwaldverein Zell- Weierbach e.V.“ eine Tageswanderung „Schwarzwälder Wiesensteig“. Rund um das Tal der „Wilden Rench“ schlängelt sich die abwechslungsreiche, anspruchsvolle Rundtour entlang wunderschöner Landschaftsformen. Die gesamte Wanderung dauert ca. 6 Std incl. Pausen. Die Wanderstrecke ist 14 km lang es sind insgesamt 550 Höhenmeter zu bewältigen. Trittsicherheit, festes Schuhwerk, sowie an das Wetter angepasste Bekleidung ist erforderlich, Wanderstöcke sind zu empfehlen. Ausreichend Getränke, Vesper usw. für unterwegs sind mitzunehmen. Bitte auch den Mund-Nase-Schutz mitbringen. Es ist eine Einkehr geplant. Treffpunkt am 19.07.2020 ist um 9:30 Uhr auf dem oberen Parkplatz bei der Abtsberghalle in Zell- Weierbach. Für die Fahrt nach Bad- Griesbach werden aus Corona-Gründen keine Fahrgemeinschaften gebildet. Wegen der noch bestehenden Corona-Beschränkungen ist nur eine begrenzte Teilnehmerzahl möglich. Vereinsmitglieder werden zur Wanderung bevorzugt. Der Preisaufschlag für Nichtmitglieder des Schwarzwaldvereins beträgt 4,00 € pro Person. Eine verbindliche Anmeldung ist wegen der Corona-Vorgaben zwingend erforderlich. Auskunft und Anmeldung bei Wanderführer Werner Killi, Telefon 0176 / 47284928

 

Hüttenfest  2020 abgesagt
Das vom „Schwarzwaldverein Zell-Weierbach e.V.“ am 26.07.2020 geplante „Hüttenfest 2020“ beim Vereinsheim „Walensteinhütte“  in Zell-Weierbach wird wegen der noch bestehenden „Corona-Pandemie“ abgesagt. Aufgrund der vom Gesetzgeber derzeit geforderten Corona-Auflagen muß die Aktivität leider entfallen. Sobald die gesetzlichen Rahmenbedingungen es wieder zulassen werden wir die Veranstaltung möglichst 2021 nachholen. Dazu werden wir informieren. Weitere Informationen beim 1.Vorstand Erich Spinner, F.: 0781 35239 und/oder auf unserer Homepage unter: www.swv-zell-weierbach.de  Bleibt g´sund !



Schwarzwaldverein Zell-Weierbach wandert wieder
„Der Schwarzwaldverein Zell-Weierbach e.V.“  führt das „Wanderprogramm 2020“ mit den gesetzlich vorgeschriebenen Corona-Beschränkungen ab Juli 2020 weiter. Was man sich immer merken muß: „Mindestabstand von 1,5m“ stets einhalten und „Mund-Nasen-Bedeckung“ wo immer nur möglich und wie vom Gesetzgeber vorgeschrieben tragen; z.B. ÖPNV, Verkaufs-Geschäfte, Innenräume usw. Mit den gesetzlichen Vorgaben: „Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist …. mit bis zu zehn Personen gestattet“ bedeutet dies für uns, daß wir in einer Wandergruppe von bis zu 10 Personen wieder wandern dürfen. Dies gilt natürlich nur so lange bis neue oder geänderte Vorgaben vom Gesetzgeber bereitgestellt werden. Alle in unserem „Jahresprogramm 2020“ ab Juli vorgesehenen Wanderungen werden rechtzeitig in der Presse und auf unserer Homepage bekanntgegeben. Alle Wander-Teilnehmer müssen sich vorab zur Wanderung verbindlich anmelden. Die Vereinsmitglieder sind zur Teilnahme bevorrechtigt. „Euer Schwarzwaldverein im Offenburger Rebland“.

Rechtlicher Rahmen / Rechtsgrundlage :
ist die Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) in der ab 10.06.2020 gültigen Fassung.

§ 3 Einschränkung des Aufenthalts im öffentlichen Raum und von Ansammlungen, Pflicht zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen
Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist bis zum Ablauf des 30. Juni 2020 nur alleine oder in einer Gruppe mit Angehörigen von bis zu zwei Haushalten oder mit bis zu zehn Personen gestattet. Zu anderen Personen ist im öffentlichen Raum, wo immer möglich, ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

Personen ab dem vollendeten sechsten Lebensjahr müssen zum Schutz anderer Personen vor einer Verbreitung des SARS-CoV-2-Virus

3. im öffentlichen (Raum) Personenverkehr, an Bahn- und Bussteigen, im Wartebereich der Anlegestellen von Fahrgastschiffen sowie in Flughafengebäuden und

4. in den Verkaufsräumen von Ladengeschäften und allgemein in Einkaufszentren eine nicht-medizinische Alltagsmaske oder eine vergleichbare Mund-Nasen-Bedeckung tragen, wenn dies nicht aus medizinischen Gründen oder aus sonstigen zwingenden Gründen unzumutbar ist oder wenn nicht ein anderweitiger mindestens gleichwertiger baulicher Schutz besteht.


Walensteinhütte weiterhin geschlossen
„Der Schwarzwaldverein Zell-Weierbach e.V.“ schließt die „Walensteinhütte“ bis auf weiteres. Die derzeit gesetzlich vorgeschriebenen Corona-Beschränkungen mit den „Hygiene-Vorschriften für den geschlossenen Raum“ lassen bei den beengten Hütten-Sitzverhältnissen bei den Gästen und bei den Hüttendienstlern keine Hütten-Stimmung aufkommen. Was man sich bei Corona immer merken muß: „Mindestabstand von 1,5m“ stets einhalten und „Mund-Nasen-Bedeckung“ wo immer nur möglich und wie vom Gesetzgeber vorgeschrieben tragen; z.B. ÖPNV, Verkaufs-Geschäfte, Gaststätten, Innenräume usw. tragen. Sobald neue Erkenntnisse für eine mögliche Hüttenöffnung vorliegen werden wir berichten. Mehr unter: www.swv-zell-weierbach.de . „Euer Schwarzwaldverein im Offenburger Rebland“.

Rechtlicher Rahmen / Rechtsgrundlage:
Hygienekonzept für Versammlungen in geschlossenen Räumen aufgrund der aktuellen Verordnung des Landes Baden-Württemberg zur Corona-Pandemie vom 9. Mai 2020

I. EINFÜHRUNG: allgemeine rechtliche Hinweise
4. Versammlungen im privaten Raum:
Bei Veranstaltungen und sonstigen Ansammlungen außerhalb des öffentlichen Raums dürfen sich ab 10. Juni bis zu 20 statt bisher nur zehn Personen aus mehreren Haushalten treffen. Wenn alle verwandt sind auch mehr.

5. Versammlungen im öffentlichen Raum:
Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist bis zum 30. Juni in einer Gruppe mit Angehörigen von bis zu zwei Haushalten oder bis zu zehn Personen gestattet. Zu anderen Personen ist im öffentlichen Raum, wo immer möglich, ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

6. Nicht private Veranstaltungen:
Dürfen mit festen Sitzplätzen seit dem 1. Juni mit bis zu 100 Teilnehmenden stattfinden. Dazu zählen kleinere Festivals mit Sitzplätzen, Vortragsveranstaltungen, Veranstaltungen von Vereinen, Betriebsversammlungen oder Behördenveranstaltungen. Dafür müssen die Veranstalter ein Hygienekonzept erarbeiten, das auf Verlangen vorgelegt werden muss. Für den Schwarzwaldverein und seine Untergliederungen gilt das angefügte Hygienekonzept.

Wichtig: In Einladungsschreiben zu Veranstaltungen (Hütten-Öffnungen, Feste) des Schwarzwaldvereins sind die Teilnehmer auf die Hygieneregeln und die Regeln während der Veranstaltung/des Treffens durch Verweis auf und Anhängen dieses Hygienekonzeptes hinzuweisen.

II. HYGIENEKONZEPT, basierend auf den gesetzlichen Vorgaben des Landes Baden-Württemberg.

Es gibt eine feste Sitzordnung mit zugewiesenen Sitzplätzen, die eingehalten werden muss. Die Sitzplätze haben mindestens 1,5 m Abstand voneinander.

MNS (Mund-Nase-Schutz) in Form von Masken ist mitzubringen und bis zum Sitzplatz zu tragen. • Es dürfen an den Veranstaltungen keine Personen teilnehmen, die Krankheitssymptome (Fieber, Husten, Schnupfen, Atembeschwerden, Geschmacksverlust) zeigen, oder Kontakt zu bestätigt infizierten Personen hatten.

Vor Veranstaltungsbeginn müssen sich alle Teilnehmenden gründlich die Hände waschen.

Die Hygieneregeln werden im Raum ausgehängt oder ausgelegt und werden vor Beginn des Treffens den Teilnehmenden vermittelt.

Der Toilettengang ist nach Möglichkeit einzeln zu absolvieren, ansonsten ist der vorgeschriebene Sicherheitsabstand einzuhalten und der MNS zu tragen.

Wird während der gesamten Veranstaltung der Sicherheitsabstand eingehalten besteht keine Maskenpflicht.

Husten und Niesen hat in die Armbeuge zu erfolgen.

Ist ein*e Referent*in zugegen, besteht keine Maskenpflicht, wenn ein ausreichender Abstand, mind. 2 m zum Auditorium eingehalten wird.

Die Veranstaltungsräume werden vor Beginn der Veranstaltung mind. 15 min gelüftet. Während der Veranstaltung wird mindestens alle 20min für ein paar Minuten gründlich gelüftet.

Es besteht Maskentragepflicht während der Pausen, ausgenommen beim Trinken und Essen. Getränke und Essen sind am Platz einzunehmen. Es ist dabei weiterhin auf die Sicherheitsabstände zu achten.

Getränke und Essen werden von einer festgelegten Person ausgegeben. Gebrauchtes Geschirr wird von dieser Person mit Handschuhen wieder eingesammelt. Die Person hat bei Ausgabe und Einsammlung Maske (ohne Ausatemventil!) zu tragen. Keine Selbstbedienung.

Nach Abschluss der Veranstaltung ist beim Verlassen des Raumes auf ausreichenden Abstand der Teilnehmenden und Nutzung der Maske zu achten. Der Raum wird noch einmal gelüftet. Geschirr ist bei mindestens 60 Grad in der Spülmaschine zu reinigen.

Leider immer noch keine Aktivitäten zum jetzigen Zeitpunkt möglich.

Jahresprogramm 2020
„Mach mit, bleib fit“, so unser Motto 2020 im „Schwarzwaldverein Zell-Weierbach e.V.“. Ab sofort ist unser „Jahresprogramm 2020“ in Papierversion und auf unserer Homepage verfügbar. Darin angeboten werden: 4 mehrtägige Wander-Erlebnistage in Wanderwochen mit Übernachtung, mehrere Halbtages und Tageswanderungen, Premium-Wanderungen, Strecken- und Rundwanderungen, monatliche Senioren-Bus-Wanderungen in Blaue, Schlauchbootouren, eine Pilzlehrwanderung, Aktivitäten zur Heimatpflege uvm. Die Öffnungstage unserer „Walensteinhütte“, das Walspeckgrillen, Forellenessen, Knödelessen, Hüttenfest usw. sind darin aufgelistet. Kurz: ein Programm für Jedermann zum Mitmachen um ganzjährig „Neue und alte Freunde“ zutreffen. Alle unsere Mitglieder und Freunde sind herzlich eingeladen und willkommen. Unsere ehrenamtlichen Wanderführer/in und Helfer/Innen freuen sich auf den Besuch.
Unser „Jahresprogramm 2020“ ist in Papierversion ab sofort in unsere „Walensteinhütte“ und bei unseren Sponsoren erhältlich: Hotel Traube in Fessenbach, Weinmanufaktur in Zell-Weierbach, Gasthaus Goldene Traube in Durbach, Metzgerei Link in Rammersweier, WG Rammersweier, Bäckerei Häfner in Zell-Weierbach, in der Weingarten-Apotheke Offenburg sowie in den Ortsverwaltungen von Zell-Weierbach, Rammersweier und Fessenbach.